.…ein offenes Ohr für Ihre Wünsche

Bestattungsarten

Bestattungsarten

Erdbestattung

Bei der Erdbestattung wird der Verstorbene in einem Sarg in einer Grabstelle auf dem Friedhof beigesetzt.

Erdbestattung

Bei der Erdbestattung wird der Verstorbene in einem Sarg in einer Grabstelle auf dem Friedhof beigesetzt.

Feuerbestattung

Bei der Feuerbestattung wird der Verstorbene im Sarg eingeäschert. Sie kann zu Lebzeiten verfügt, aber auch im Todesfall von den Angehörigen bestimmt werden. Meist wird die Urne mit der Asche des Verstorbenen in ein Grab oder eine Urnenwand auf dem Friedhof beigesetzt. Aber auch die Beisetzung auf See oder in einem Bestattungswald ist möglich.

Feuerbestattung

Bei der Feuerbestattung wird der Verstorbene im Sarg eingeäschert. Sie kann zu Lebzeiten verfügt, aber auch im Todesfall von den Angehörigen bestimmt werden. Meist wird die Urne mit der Asche des Verstorbenen in ein Grab oder eine Urnenwand auf dem Friedhof beigesetzt. Aber auch die Beisetzung auf See oder in einem Bestattungswald ist möglich.

Seebestattung

Der Seebestattung geht immer eine Einäscherung voraus. Die Beisetzung wird durch eine Seebestattungsreederei durchgeführt. Dabei wird die Seeurne außerhalb des Deutschen Hoheitsgebietes ins Meer gelassen. Dieses Zeremoniell kann auf Wunsch auch im Beisein von Angehörigen ausgeführt werden. Die Angehörigen erhalten einen Auszug aus dem Logbuch des Schiffes mit genauer Positionsangabe der Bestattung. Ort der Bestattung ist meist die Ost- oder Nordsee. Aber auch das Mittelmeer oder der Atlantik kann letzte Ruhestätte werden.

Seebestattung

Der Seebestattung geht immer eine Einäscherung voraus. Die Beisetzung wird durch eine Seebestattungsreederei durchgeführt. Dabei wird die Seeurne außerhalb des Deutschen Hoheitsgebietes ins Meer gelassen. Dieses Zeremoniell kann auf Wunsch auch im Beisein von Angehörigen ausgeführt werden. Die Angehörigen erhalten einen Auszug aus dem Logbuch des Schiffes mit genauer Positionsangabe der Bestattung. Ort der Bestattung ist meist die Ost- oder Nordsee. Aber auch das Mittelmeer oder der Atlantik kann letzte Ruhestätte werden.

Waldbestattung

Auch der Waldbestattung geht eine Einäscherung voraus. Die Beisetzung erfolgt in einem ausgewiesenen Bestattungswald. Dabei wird die Asche des Verstorbenen in einer biologisch abbaubaren Urne an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt. Die vorherige Auswahl des Baumes sowie eine namentliche Kennzeichnung ist möglich. Auf Trauerzeremonien kann, muss aber nicht verzichtet werden. Sie können individuell gestaltet werden. Die Grabstelle ist Teil des natürlichen Waldes und benötigt keine Grabpflege.

Waldbestattung

Auch der Waldbestattung geht eine Einäscherung voraus. Die Beisetzung erfolgt in einem ausgewiesenen Bestattungswald. Dabei wird die Asche des Verstorbenen in einer biologisch abbaubaren Urne an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt. Die vorherige Auswahl des Baumes sowie eine namentliche Kennzeichnung ist möglich. Auf Trauerzeremonien kann, muss aber nicht verzichtet werden. Sie können individuell gestaltet werden. Die Grabstelle ist Teil des natürlichen Waldes und benötigt keine Grabpflege.

Anonyme Bestattung

Die anonyme Bestattung ist meistens eine Feuerbestattung. In einzelnen Ortsgemeinden ist sie aber auch als Erdbestattung möglich. Die Beisetzung erfolgt ohne Beisein der Angehörigen auf einem anonymen Grabfeld des Friedhofs.

Anonyme Bestattung

Die anonyme Bestattung ist meistens eine Feuerbestattung. In einzelnen Ortsgemeinden ist sie aber auch als Erdbestattung möglich. Die Beisetzung erfolgt ohne Beisein der Angehörigen auf einem anonymen Grabfeld des Friedhofs.

Bei allen Bestattungsarten ist im Voraus eine Trauerfeier möglich und empfehlenswert. Eine würdige Abschiednahme kann sehr tröstlich sein und sich bei der Bewältigung der Trauer positiv auswirken.